Startseite > Meldungsübersicht [ Druckversion ] [Hilfe ] [Fernwartung]

bookhit aktuell

Auf dieser Seite finden Sie allgemeine Informationen rund um bookhit.

Alle Artikel können Sie als Kunde der bookhit-GmbH abrufen, wenn Sie sich angemeldet haben (links unter der Menüleiste).

Nach der Anmeldung rufen Sie bitte den Menüpunkt "Aktuelles" erneut auf.

bookhit® News

Spacer
Spacer

07.02.2017

RKSV - was ist zu tun?

Wie bereits angekündigt, stellen wir Ihnen heute weitere Informationen zur Umstellung Ihrer Kassen gemäß RKSV zur Verfügung.

Auf unserer Website haben wir Ihnen ein PDF-Dokument bereitgestellt, das eine Reihe von Maßnahmen beschreibt, die bereits im Vorfeld der Umstellung zum 01.04.17 von Ihnen durchgeführt werden müssen.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

23.01.2017

Kasse nach GoBD (nur Deutschland)

Wir haben Ihnen ein Dokument erstellt, das die PC-Kasse und cashhit aus Sicht der GoBD beleuchtet. Dieses Dokument dient Ihrer Information, kann aber auch zur Weitergabe an das Finanzamt verwendet werden, wenn dies die Kasse vor dem 31.03.2017 prüft. Sie können sich das Dokument als PDF-Datei von unserer Website herunterladen: http://www.bookhit.de/kunden/dateien/kasse-d.pdf.

Zusätzlich finden Sie in diesem Dokument Informationen zur Bereitstellung von Daten im GDPdU-Format (IDEA-Datei), wie sie vom Bundesministerium für Finanzen gefordert wird.

Sollten zukünftig neue Anforderungen entstehen oder bestehende sich ändern, halten wir Sie über unseren Newsletter natürlich auf dem Laufenden.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

23.01.2017

Kassenanforderungen nach RKSV (nur Österreich)

Unsere beiden Kassenprogramme PC-Kasse und cashhit werden ab 01.04.2017 allen Anforderungen der RKSV genügen. Als Vorab-Information haben wir Ihnen ein Dokument zusammengestellt, das Sie z.B. an Ihren Steuerberater oder Ihre Buchhaltung weitergeben können. Sie können sich das Dokument auf unserer Website herunterladen oder den folgenden Text kopieren und weitergeben.

✂-------

Auskunft im Zusammenhang mit der Kassenrichtlinie 2012 zum Thema "Einrichtung nach § 131 BAO - E 131"

Die bei unseren Kunden installierten Systeme

  • Cashhit
  • PC- Kasse

sind PC-Kassensysteme auf Basis einer OMNIS-Datenbank und entsprechen nach der Kassenrichtlinie (KRL 2012) dem Kassentyp 2d.

Beschreibung der Sicherheitseinrichtung (E 131)

1. Erfassungen, Geschäftsfälle, Belege

Es wird in jedem abgeschlossenen Geschäftsfall ein Beleg erzeugt, der in seinen Detailangaben der Kassenrichtlinie (Pkt. 4.3.) entspricht. Dazu wird eine fortlaufende Erfassungsnummer (Belegnummer) vergeben. Durch diese Belegnummer wird die Vollständigkeit der Erfassung der Geschäftsfälle gewährleistet.

2. Fiskaljournal

Gleichzeitig wird unmittelbar der Inhalt des Geschäftsfalles bzw. der zu erfassenden Buchungen in einem losgelöst und unveränderbar mitlaufenden Fiskaljournal mitgeloggt.

3. Kontrolleinheit, Datenexport

Für den vom Prüfer verlangten Zeitraum können die gewünschten Daten ausgegeben werden. Somit kann der Unternehmer rasch den Nachweis der vollständigen Erfassung der Geschäftsfälle erbringen.

✂-------

Wir werden Ihnen in den kommenden Wochen noch weitere Informationen bzgl. der Umstellung der Kassen zukommen lassen, darunter natürlich auch praxisbezogene Anleitungen sowohl für cashhit als auch für die PC-Kasse.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

01.02.2017

Leipziger Buchmesse 2017

Logo Leipziger Buchmesse

Auch in diesem Jahr sind wir auf der Leipziger Buchmesse (23.03. - 26.03.2017) vertreten.

Sie finden uns in Halle 5 am Stand H507. Gerne zeigen wir Ihnen unsere neuen Programmentwicklungen, beantworten Ihre Fragen oder laden Sie einfach zu einem Kaffee ein.

Wenn Sie vorab einen Termin vereinbaren möchten, schicken Sie uns einfach ein E-Mail.

07.12.2016

Büro am 08. u. 09.12.16 geschlossen

Vom 08.12. (ab 13 Uhr) bis 09.12.16 (18 Uhr) sind unsere Büros in Drensteinfurt und München wegen einer Betriebsfeier geschlossen. Anrufe werden auf einen Anrufbeantworter (nur Ansage) umgeleitet.

Hotline außerhalb unserer Geschäftszeiten

Die Hotline außerhalb unserer Geschäftszeiten ist weiterhin erreichbar. Wir möchten Sie jedoch bitten, die Hotline in dem o.a. Zeitraum nur in ausgesprochenen Notfällen anzurufen. Dafür im Voraus schon einmal herzlichen Dank.

05.10.2016

Frankfurter Buchmesse 2016

Logo Frankfurter Buchmesse

Auch in diesem Jahr sind wir wieder auf der Buchmesse vertreten.

Sie finden uns in Halle 4.0 Stand J7. Über einen Besuch an unserem Stand würden wir uns freuen. Gerne stellen wir Ihnen unsere Programme vor, zeigen Ihnen, was es Neues gibt oder laden Sie einfach auf einen Kaffee ein.

Für eine Terminvereinbarung steht Ihnen Frau Potthoff (Tel. +49 (0)2508 / 9969-0) gerne zur Verfügung. Oder schicken Sie uns einfach ein E-Mail mit Ihrem Wunschtermin.

05.10.2016

Ganz nach Ihren Wünschen - die neue Kassenhardware (Teil 4/4)

Daß Sie auf dem neuen Kundendisplay Werbung anzeigen können, haben wir Ihnen in der vergangenen Woche bereits gezeigt. Zusätzlich können Sie aber auch eine ganze Reihe von individuellen Einstellungen und Anpassungen vornehmen, schauen Sie sich dazu mal die beiden neuen Einstellungsdialoge von cashhit an:

Einstellungen cashhit 1
Einstellungen cashhit 2

Nicht nur die Zeichenlänge der Bonpositionen kann definiert werden, sondern auch, aus welchen Verzeichnissen die Bilder für die Diashow genommen werden sollen, zu welcher Tageszeit welche Diashows abgespielt werden sollen und wie lange ein jedes Bild angezeigt werden soll.

Für Filialunternehmen, die auf einem Terminalserver arbeiten, bekommt das zentrale Ablageverzeichnis für die Bilder noch eine besondere Bedeutung. Denn damit haben Sie die Möglichkeit, für alle Kassen in allen angeschlossenen Filialen eine zentrale Diashow zu erstellen. Das gewährleistet ein einheitliches Erscheinungsbild und reduziert den administrativen Aufwand enorm.

Zu guter Letzt kann sogar noch die Anzeige auf dem Bildschirm nach Ihren Vorgaben gestaltet werden. So kann z.B. im linken Teil des Bildschirms permanent Werbung laufen und im rechten Teil der Bon angezeigt werden.

Schauen Sie sich das Ganze doch einfach mal an!

Auf der Frankfurter Buchmesse können Sie sich bei uns am Stand (Halle 4.0 Stand J7) alle vorgestellten Kassenprodukte ansehen. Die neuen all-in-one-Kassen, die Kundendisplays und die neue cashhit-Version stehen für Sie zum Testen bereit.

Wenn Sie gleich einen Termin vereinbaren möchten, senden Sie uns das ausgefüllte Formular, wir erwarten Sie dann gerne am Messestand.

30.09.2016

Neue Schnittstelle zum KNV-Webshop

schon seit einiger Zeit können die Lagerbestände aus bookhit an den KNV-Webshop übergeben und dort angezeigt werden. Wir haben nun, zusammen mit KNV, diese Schnittstelle um die Bereiche »Kundenbestellungen« und »Kundenstammdaten« erweitert, so daß sich zukünftig das manuelle Erfassen von Daten erheblich reduzieren wird.

Mit dem kommenden Quartalsupdate (bookhit-Version 16.4.00) können Bestellungen und Kundenstammdaten aus dem Webshop in bookhit importiert werden.

Das spart nicht nur eine Menge Zeit, sondern reduziert auch die Fehler, die beim manuellen Erfassen von Bestell- und Kundendaten auftreten können.

Zwei Voraussetzungen sind nötig, um diese Schnittstelle einsetzen zu können:

  1. Sie benötigen die bookhit-Version 16.4.00 oder höher
  2. Das Programm bookhit shop muß installiert sein*)

bookhit shop wurde bereits für die Übergabe der Lager-Bestandsdaten an den KNV-Webshop benötigt. Wenn Sie also bereits die Lagerdaten übergeben, benötigen Sie nur noch das aktuelle Quartalsupdate (erscheint Ende September).

Bitte setzen Sie sich mit KNV in Verbindung, wenn Sie die neue Schnittstelle einsetzen möchten, da KNV seinerseits die Schnittestelle zur Übertragung Ihrer Kundenbestellungen und Kundenstammdaten einrichten muß.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

*) Bei Interesse senden wir Ihnen gerne ein Angebot über bookhit shop zu.

28.09.2016

Werbung an der Kasse - die neue Kassenhardware (Teil 3/4)

In der vergangenen Woche stellten wir Ihnen neue Kundendisplays vor, die dem Kunden erheblich mehr Informationen zur Verfügung stellen, als herkömmliche Displays.

Ein weiterer Pluspunkt ist die Möglichkeit, auf dem Kundendisplay beliebige Werbung einzublenden. Ein kleines Beispiel sehen Sie hier:

Kundendisplay mit Werbung

Sie können in einem Verzeichnis auf dem Computer beliebige Bilddateien (Buchcover, Firmenlogo, Bilder von Veranstaltungen u.s.w.) ablegen, die dann auf dem Display als Diashow abgespielt werden. Damit sich die Bonanzeige und die Diashow nicht ins Gehege kommen, können Sie noch definieren, nach welcher Zeit der Nichtbenutzung der Kasse die Diashow starten soll. Starten Sie einen Kassiervorgang, beendet sich die Diashow und der Bon wird wieder angezeigt.

Aber auch damit sind die Möglichkeiten des neuen Kundendisplays noch nicht erschöpft. Was Sie noch damit anstellen können, zeigen wir Ihnen im nächsten Newsletter "Die neue Kassenhardware Teil 4" am kommenden Mittwoch.

21.09.2016

Alles für den Kunden - die neue Kassenhardware (Teil 2/4)

Sie erinnern sich? In der vergangenen Woche haben wir Ihnen unsere beiden neuen all-in-one-Kassencomputer vorgestellt. Heute erweitern wir die Geräte um ein, nein, mehrere Kundendisplays.

In diesem Fall darf man Display auch wörtlich nehmen, denn es handelt sich bei den Kundendisplays tatsächlich um echte Bildschirme, die an der Rückseite der Touchmonitore angebracht werden können. Und so sehen sie aus:

AerPos Displays

AerPos Displays

VariPos Display

VariPos Display

Auf dem linken Bild sehen Sie, daß Sie die Displays im Hoch- und Querformat anbringen können, zudem gibt es unterschiedliche Displaygrößen: 8", 10" und 12".

Auf dem rechten Bild wird klar, warum es sich nicht einfach um ein Kundendisplay handelt. Es werden erheblich mehr Informationen angezeigt, als das ein herkömmliches, zweizeiliges Display kann. Der Kunde sieht nicht nur die einzelnen Bonpositionen, sondern alle Informationen bis hin zum Bonabschluß.

Und schon wieder sparen Sie Stellfläche an der Kasse. Die Monitore werden einfach auf der Rückseite des Kassenbildschirms befestigt - keine Kabel, keine kippeligen Ständer, einfach eine saubere Sache.

Die Displays können aber noch viel mehr, als einfach nur den Bon anzeigen. Was Sie zusätzlich damit anstellen können, erfahren Sie am kommenden Mittwoch in unserem neuen Newsletter "Die neue Kassenhardware Teil 3".

14.09.2016

Klein, leise, elegant - die neue Kassenhardware (Teil 1/4)

Wir möchten Ihnen heute und in den kommenden drei Wochen neue Kassenhardware1) vorstellen, die eine Reihe von Vorzügen gegenüber herkömmlichen Systemen hat. Wir haben sie mit unserer Kassensoftware cashhit ausführlich getestet, so daß wir eine reibungslose Funktion sicherstellen können.

Doch werfen Sie zunächst einen Blick auf die beiden Kassenmodelle.

AerPos AP3435

AerPos-Touchkasse

VariPos 815S

Varipos-Touchkasse

Beide Kassenmodelle sind sog. all-in-one-Kassen. Bildschirm und Computer sind hier zu einer Einheit verschmolzen. Dadurch sparen Sie enorm Platz an den meist ohnehin beengten Verhältnissen am Kassentresen. Zusätzlich müssen Sie natürlich auch keine Kabel vom Bildschirm durch den Kassentresen, vorbei an Geschenkpapierrolle und Tragetaschen zu einem Computer führen. all-in-one heißt nämlich auch: weniger Kabelsalat.

Das ist aber noch nicht alles: beide Modelle sind lüfterlos, d.h. sie erledigen ihre Aufgaben absolut geräuschlos. Und wo kein Lüfter, da kein Staub im Inneren. Gerade im Kassenbereich wird durch viel Bewegung ständig Staub aufgewirbelt, der von den Lüftern herkömmlicher Computer liebend gerne eingesaugt und im Inneren des Computers abgelagert wird. Das fördert nicht die Lebensdauer des Gerätes. Lüfterlos heißt also auch höhere Ausfallsicherheit.

Die 15 Zoll Touch-Monitore haben eine Auflösung von 1024x768 und sind dadurch hervorragend für den Kassenarbeitsplatz geeignet. Sie folgen also nicht dem Trend nach immer höheren Auflösungen und damit zwangsläufig immer kleinerer Schrift auf dem Bildschirm. 1024x768 heißt klar lesbare Schrift in großen, scharfen Buchstaben.

Diese Kassenhardware kann aber noch einiges mehr. In der kommenden Woche zeigen wir Ihnen die neuen Kundendisplays, die erheblich mehr können, als nur den Zahlungsbetrag anzuzeigen.

1)Die Kassen-Hardware ist ausschließlich für den Einsatz von cashhit konzipiert, PC-Kasse kann nicht verwendet werden.

12.09.2016

Österreich: Bondrucker und QR-Code

aufgrund der neuen Kassenrichtlinien in Österreich muß ab Anfang 2017 auf jedem Bon ein QR-Code gedruckt werden. Wir bereiten diese Funktion sowohl in der PC-Kasse als auch in cashhit vor und liefern sie mit dem Jahresupdate Ende Dezember aus. Alle Kunden mit Servicevertrag Standard oder Komfort erhalten das Update also automatisch.

Nicht alle Bondrucker können einen QR-Code drucken!

Wenn Sie einen Epson TMT-88-Bondrucker verwenden, so überprüfen Sie bitte, aus welcher Modellreihe der Drucker stammt. Alle älteren Drucker bis einschließlich TMT-88 III können keinen QR-Code drucken. Erst ab der Baureihe TMT-88 IV ist der Druck eines QR-Codes möglich. Die Modellnummer finden Sie i.d.R. an der rechten Seite des Druckers.

Wenn Sie Drucker anderer Hersteller verwenden, klären Sie bitte mit dem Hersteller bzw. dem Lieferanten ab, ob der Drucker einen QR-Code drucken kann.

Sollten Sie einen neuen Drucker benötigen, senden wir Ihnen gerne ein Angebot über das neueste TMT-88-Modell.

19.08.2016

KNV-Webservice 2.0

Wir wurden von KNV darauf aufmerksam gemacht, daß einige unserer Kunden noch nicht die aktuelle Version der KNV-Bibliographie-Schnittstelle nutzen. Die älteren Versionen der Schnittstelle werden von KNV in absehbarer Zeit abgeschaltet und können dann nicht mehr verwendet werden.

  • Die Version 1.8 wird zum 31.10.2016 abgeschaltet
  • Die Versionen 1.9 und 1.10 werden Ende Januar 2017 abgeschaltet

Bitte prüfen Sie rechtzeitig, ob Sie bereits mit der neuesten Version (2.0) arbeiten. Falls nicht, ändern Sie bitte die Einstellungen wie folgt:

Öffnen Sie in findhit über das Menü DateiEinstellungen das Einstellungsfenster. Wechseln Sie dort auf den Karteireiter Bibliographie Anmeldung und dann auf den Karteireiter KNV.

findhit Einstellungsfenster

In der Eingabezeile URL muß folgender Pfad eingetragen sein:

http://ws.pcbis.de/knv-2.0/services/KNVWebService?wsdl

KNV-URL

Sollte dort ein abweichender Pfad eingetragen sein, so tauschen Sie ihn bitte gegen den o.a. aus. Anschließend speichern Sie das Fenster über den Button OK und beantworten die anschließende Frage, ob das Programm neu gestartet werden soll, mit Ja.

08.06.2016

Kassensicherheit PC-Kasse und cashhit gemäß GoBD

Wir haben Ihnen nochmals zwei Dokumente zum Download bereitgestellt ( pc-kasse-datensicherheit.pdf und cashhit-datensicherheit.pdf), die beschreiben, wie die PC-Kasse bzw. cashhit Daten speichert und wie Sie diese Daten archivieren können.

Die GoBD (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff) hat seit 2015 die Rahmenbedinungen für die Archivierung von elektronischen Daten verschärft. So müssen nun auch den Finanzsystemen (z.B. Buchhaltungsprogramme) vorgelagerte Systeme den schnellen Zugriff auf steuerrelevante Daten sicherstellen. Darüberhinaus muß sichergestellt werden, daß diese archivierten Daten nicht nachträglich manipuliert werden können.

Die notwendige GoBD-Schnittstelle werden wir rechtzeitig zum Jahresende (Auslieferung mit dem Jahresupdate 2016) sowohl in cashhit als auch in bookhit implementieren. Alle Kunden mit Servicevertrag erhalten dann automatisch im Dezember ein kostenloses Update.

29.03.2016

LKG-Import in sellhit

Die folgende Information ist für Sie nur von Belang, wenn Sie in sellhit die Ausliefererschnittstelle benutzen und mit der LKG als Auslieferung zusammenarbeiten.

In den LKG-Artikeldaten-Dateien ist teilweise das Datenfeld ISBN/Artikelnummer nicht gefüllt. Dadurch kommt es zu einer fehlerhaften Verarbeitung dieser Daten in sellhit. Dieses Problem wurde von uns in der sellhit-Version 16.1.00.06 behoben. Diese Version steht für alle Kunden mit Servicevertrag kostenlos auf unserer Website zum Download bereit.

Sollten Sie bereits LKG-Artikeldaten importiert haben, so kann das dazu geführt haben, dass mehrere Artikel mit derselben ISBN in sellhit angelegt wurden. In diesem Fall wenden Sie sich bitte umgehend an unsere Hotline, die Ihnen bei der Lösung des Problems behilflich ist.

Wenn Sie noch keine LKG-Artikeldaten importiert haben, dies aber in Zukunft tun möchten, dann sollten Sie unbedingt vor dem ersten Import das Update auf die Version 16.1.00.06 einspielen.

20.01.2016

Leipziger Buchmesse 2016

Logo Leipziger Buchmesse

Auch in diesem Jahr sind wir auf der Leipziger Buchmesse (17.03. - 20.03.2016) vertreten.

Sie finden uns in Halle 5 am Stand H507. Gerne zeigen wir Ihnen unsere neuen Programmentwicklungen, beantworten Ihre Fragen oder laden Sie einfach zu einem Kaffee ein.

Wenn Sie vorab einen Termin vereinbaren möchten, schicken Sie uns einfach ein E-Mail.